Qi-Gong in Bewegung

Innerhalb des "Qi-Gong in Bewegung" führen wir verschiedene Qi-Gong-Übungen durch. Richtig angewendet haben diese Qi-Gong-Übungen gute Heilwirkungen gegen viele Krankheiten, insbesondere aber trainiert man mit diesen Übungen die eigene Achtsamkeit und lernt seine innere Ruhe zu finden.

18 Harmonien

Die achtzehn Harmonien sind eine Abfolge verschiedener erfolgreich erprobter Qi-Gong-Übungen. Mittels der 18 Harmonien/Übungen wird das Qi im Körper bewegt und gezielt verschiedene Körperteile, Organsysteme und Meridiane angesprochen. Die Übungen sind relativ leicht zu lernen und haben bei vielen Menschen sehr gute Resultate erzielt. Bei den Übungen konzentriert man sein Denken auf den jeweiligen Übungsablauf. Dadurch wird der Körper entspannt. Durch tiefes Atmen nimmt man eine große Menge frischer Luft auf, wodurch der Stoffwechsel und die körperliche Verfassung gestärkt werden.

8 Brokate

Die Brokate-Übungen im Qigong sind von speziellem Wert und haben bewiesen, dass sie gut wirken. Die Acht Brokatübungen sind ruhige, fließende und langsame Bewegungen, die den gesamten Körper (Muskel, Sehnen, ...) kräftigen, darüber hinaus verbessern sie die Blutzirkulation und regen den Lymphfluss im gesamten Körper an.

15 Ausdrucksformen

Die 15 Ausdrucksformen sind aufgrund der einfachen Bewegungen leicht zu erlernen und können bei Einhaltung der Bewegungs- und Übungsprinzipien den gesamten Organismus harmonisieren. Die 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qi-Gong verbinden Elemente der Kampfkunst, der Medizin und der Lebenspflege. Die 15 Ausdrucksformen sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Qi Gong der 5 Jahreszeiten

In der chinesischen Vorstellung gibt es einen Zyklus von fünf Jahreszeiten. Die Jahreszeit ist nach fünf Elementen, fünf Grundbestandteilen des Lebens zugeordnet. Nach dieser Theorie ist nichts im Leben statisch, sondern alles im Fluß. Ein Kreislauf, in dem immer ein Element aus dem anderen hervorgeht. Im Frühling stehen die aktiveren Qigong-Übungen im Vordergrund, damit unser Körper neue Energie aufnehmen kann, im Winter dagegen stehen meditative und sanftere Elemente im Vordergrund.

Drache und Tiger

Das "medizinische" Drachen & Tiger Qi-Gong ist eine über 1.500 Jahre alte Gesundheitsübung buddhistischer Mönche. Es ist eine Form des Qi-Gong, bestehend aus sieben einfach zu erlernenden Bewegungen, die hauptsächlich den Energiekörper (Aura) und die Energieleitbahnen (Meridiane) trainieren, um körperliche, emotionale und geistige Gesundheit zu erreichen.

 

Für eine Terminvereinbarung nehmen Sie einfach direkt Kontakt mit uns auf:

Terminvereinbarung

 

...alles im Fluss
Ich bin in meiner Mitte...
09281 / 928 59 65